Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Frische Kosmetik

ES WAR EINMAL DER TRAUM VON NATÜRLICHER PFLEGE

Wie wäre es mit Kosmetik, die frisch hergestellt wird und nur tut, was sie soll: pflegen. Alle unsere Produkte stellen wir deshalb ohne lange Lagerungszeiten her und können somit nur die Zutaten verwenden, die wir für sinnvoll erachten und unsere Körper verwöhnen.

WAS HEIßT FRISCHE KOSMETIK

Frisch bedeutet, dass das Produkt aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht und keine Konservierungsmittel enthält, um sie haltbarer zu machen.

WAS IST DER UNTERSCHIED BEI NUY LAËL?

Wir verwenden keine Konservierungsmittel und versuchen, den Bakterien keinen Nährboden zu geben. Deshalb wird auf Wasser als Inhaltsstoff verzichtet, weil dieses die Bakterien zum Vermehren benötigen. Das macht NUY LAËL Produkte aber auch sehr ergiebig, da Wasser (INCI-Name: Aqua) sonst den größten Teil eines Produktes ausmacht. Es lässt somit mehr Platz für pflegende Inhaltsstoffe, die unsere Körperpflegeprodukte ausmachen. Beachten sollte man deshalb bei frischer Kosmetik die Entnahme mit trockenen und sauberen Fingern. Somit werden keine Bakterien eingeschleust oder diesen einen Nährboden geboten.

FAZIT

Unsere frischen Produkte versorgen unsere Haut mit wertvollen Ölen und können gleichzeitig auf Zusatzstoffe verzichten, auf die viele allergisch reagieren oder auch einfach nur verzichten möchten. Frische Ravioli schmecken und tun auch besser als solche aus Dosen…*

* Falls Du Dich wunderst, dass der Text jetzt anders aussieht…unsere Formeln haben sich nicht geändert. Aber wir müssen als Hersteller aus rechtlichen Gründen auf unsere Meinung über die erlaubten Zusatzstoffe, die andere Unternehmen verwenden, verzichten.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

INCI Listen verstehen mit Codecheck

HILFE MIT DER APP CODECHECK

Sich im Dschungel der Zutatenlisten durchzufuchsen, ist zugegeben keine einfache Sache. Also habe ich am Anfang die kostenlose App Codecheck zur Hilfe genommen und 80 % meiner Kosmetik aussortiert. Die App zeigt einem anhand eines Kreises nicht nur schnell an, ob die Kosmetik ok ist oder nicht, sondern erklärt auch, welcher Rohstoff bedenklich ist und warum.

AUCH ZUHAUSE AM RECHNER

Wenn man sich im Laden aber zu nerdig vorkommt, das Handy zu zücken um den Barcode einzuscannen, kann man auch zuhause unter https://www.codecheck.info/ das Produkt in der Suchleiste eingeben und erhält dann alle Informationen zum Produkt. Wenn es wider Erwarten noch nicht online ist, kann man es sogar selber einstellen. Schön ist auch, dass es zu vielen interessanten Themen gute Artikel mit Tipps geschrieben gibt. So wird einem das natürliche Leben einfach gemacht.

* Falls Du Dich wunderst, dass der Text jetzt anders aussieht…unsere Formeln und Denke haben sich nicht geändert. Aber wir müssen als Hersteller aus rechtlichen Gründen auf unsere Meinung über die erlaubten Zusatzstoffe, die andere Unternehmen verwenden, verzichten.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Hochwertige Produkte erkennen

ZUTATEN IM KÖRPER

Unsere Haut transportiert bis zu 80 % aller Kosmetika ins Innere unseres Körpers. Das macht für viele von uns klar, dass wir nur gesundheitserhaltende oder hautstärkende Zutaten in den Zutatenlisten (auch INCI genannt) haben möchten.

Natürliche Wachse oder Öle leisten eine ideale intensive Pflege, welche aber auch die Preiszusammensetzung in die Höhe schnellen lassen. Aber Dank ihrer Wirkung, sind unsere Produkte sehr intensiv und halten dadurch viele Monate.

INCIS VERSTEHEN


Die ersten vier Stellen der Zutatenlisten machen 60-95 % des Inhaltes aus und sollten pflegen. Klar erkennen kann man gute Pflege auf den ersten Blick, wenn in der Zutatenliste Rohstoffe stehen, die eindeutig sinnvoll sind wie etwa Öle. Bei leichterer Pflege sind Blütenwasser auch ein wertvoller Bestandteil, weil wirksamer als Wasser. Meist sind sie entzündungshemmend, stimmungsaufhellend, pflegend, beruhigend…

* Falls Du Dich wunderst, dass der Text jetzt anders aussieht…unsere Formeln und Denke haben sich nicht geändert. Aber wir müssen als Hersteller aus rechtlichen Gründen auf unsere Meinung über die erlaubten Zusatzstoffe, die andere Unternehmen verwenden, verzichten.